RAU&WIND: DÄNISCHE WESTKÜSTE

MM - Weite Wattwanderungen, gute Surfbedingungen, frische Austern direkt aus dem Watt und skandinavische Gemütlichkeit – in seinem "WELTWACH"-Podcast reisen wir mit Erik Lorenz gedanklich in eines unserer Nachbarländer, Dänemark. Ein Land, das mit 7400 Kilometern Küstenlinie stark vom Meer geprägt ist und in dem man nirgends mehr als 50 Kilometer vom Meer entfernt ist. Die raue und wilde dänische Westküste erkunden wir mithilfe der Erzählungen von Menschen, die eine tiefe Verbundenheit zur dänischen Nordsee haben, weil sie entweder seit vielen Jahren dort leben oder sie als ihren Arbeitsplatz bezeichnen. Wir sprechen mit Klaus Melbye, Jesper Danneberg Voss und Daniel Mirecki:

Klaus Melbye ist dänischer Ranger und Leiter des dänischen Wattenmeerzentrums. Er lernt auch nach 31 Jahren täglich Neues über das sich stetig verändernde Wattenmeer. Seine Erfahrung und sein Wissen teilt er mit TouristInnen auf Wattwanderungen. Er erzählt uns von der Artenvielfalt im Wattenmeer und der Notwendigkeit, dieses zu schützen.
Jesper Danneberg Voss ist in Dänemark vor allem bekannt als der „Austernkönig“, da er seine Liebe zu Austern zum Beruf gemacht hat. Bevor sich Jesper selbst zum Austernkönig ernannte, arbeitete er im Personalwesen in Luxemburg. Wegen eines Beinah-Burnouts entschied er sich, alles hinter sich zu lassen und auf die Nordseeinsel Fanø zu ziehen. Seinen Lebensunterhalt verdient er hier als Austern-Koch und als Tourguide auf dem Wattenmeer.
Daniel Mirecki setzt sich mit Strandreinigungen in Hvide Sande dafür ein, dass die Schönheit in seiner Wahlheimat erhalten bleibt. Vor vielen Jahren zog er mit seiner Familie von Kopenhagen in die Küstenstadt und tauschte seinen Anzug gegen einen Neoprenanzug. In Hvide Sande angekommen, gründete er die Firma „Omhu“, die Strandreinigungen organisiert und aus dem gefundenen Müll Souvenirs herstellt.
Viel Spaß beim Eintauchen in das Leben an der dänischen Westküste!

Der Podcast entstand mit freundlicher Unterstützung von Visit Denmark.


ÜBERRASCHEND: KALABRIEN

AK - Warum unsere Kalabrien-Reise etwas Besonderes ist, hat viele Gründe. Mal abgesehen davon, dass man in dieser Region wunderbar wandern kann und wir urig-mittelalterliche Bergdörfer, endlose Traumstrände, eine faszinierende Natur in den wilden zerklüfteten Bergwelten besuchen sowie die einzigartige, rustikale kalabresische Küche genießen werden, sind sicherlich die drei Übernachtungen in dem kleinen Dorf Camini etwas Außergewöhnliches. Der "Ort, der nicht existiert" erlebte zwischen 1991 und 2011 eine massive Abwanderung der Bevölkerung, die es in die Städte und ins Ausland zog. Dank einer Initiative der letzten Verbliebenen, die frei von allen Vorurteilen gegenüber Fremden waren, ließen sich Hunderte von Geflüchteten aus Afrika und Asien in diesem Dorf nieder. Diese neu entstandene Kulturgemeinschaft bringt lokale und fremde Kultur- und Wirtschaftstechniken unter einen Hut und hat somit diesem Dorf eine ganz neue Dynamik gegeben. Auf dieser Reise wohnen wir in Camini, lernen die BetreiberInnen und EinwohnerInnen kennen und erfahren viel über ihre Geschichte und ihr Alltagsleben.

10 Tage Begegnungsreise mit Wandern und Baden - "Reiseleiters Liebling" mit David Chotjewitz

  • Traumhafte Wanderregion im urigen Süden Italiens
  • Verträumte Bergdörfer, liebliche Idylle und tolle Panoramen
  • Die Götterküste mit Blick auf die Vulkaninsel Stromboli
  • 3 spannende Wanderungen von einfach bis mittelschwer
  • Aufenthalt im Projekt-Dorf Camini (Dorf, das nicht existiert)
  • Begegnungen mit Einheimischen und Größen aus der Kulturszene
  • Zeit zum Relaxen, Baden und Bummeln
  • Abschluss im berühmten Felsküstenort Tropea

ab 1.690 EUR p.P.

07.05.2024 und 17.09.2024

Hier ein interessanter Artikel (auf Englisch), der ausführlich, mit schönen Fotos bestückt, die Wiederbevölkerung des Dorfes beschreibt.


MORE GREEN AGAIN: SCHWEDEN!

AK - Willkommen in Schweden, dem Land der faszinierenden Landschaften, reichen kulturellen Traditionen und vielfältigen Möglichkeiten zur Freiwilligenarbeit! Schweden, das skandinavische Juwel im Norden Europas, bietet nicht nur eine beeindruckende Naturkulisse, sondern auch zahlreiche Gelegenheiten, sich ehrenamtlich zu engagieren.

In Schweden leben durchschnittlich 22,6 Menschen pro Quadratkilometer, während es in Deutschland 226,7 Einwohner pro Quadratkilometer sind. In den abgelegenen Gebieten von Lappland ist diese Zahl sogar noch geringer. Es ist durchaus möglich, dass man in Schweden öfter einem Elch begegnet als einem Menschen.

Diese typisch schwedische Ruhe und Abgeschiedenheit kann man als Tourist schnell schätzen lernen. Nach einigen Tagen in der Wildnis wirkt der Alltagstrubel im Supermarkt in Deutschland geradezu hektisch. Die plötzliche Enge kann sogar zu Stress führen, wenn man aus Schweden zurückkehrt.

Pack deine Koffer und mache Volunteering in Schweden – eine einzigartige Gelegenheit, die Natur, Kultur und Gastfreundschaft dieses besonderen Landes hautnah zu erleben!

Freiwilligenarbeit im Husky Projekt

Dein Hauptfokus auf der Farm liegt auf der Pflege der Huskys. Du sorgst dafür, dass ihre Zwinger und Freilaufbereiche sauber sind, kümmerst dich um ihre Wasserversorgung, fütterst sie, bürstest sie und machst Spaziergänge mit ihnen. Natürlich bleibt auch Zeit für Kuschelrunden. Erhalte das hohe Niveau der Husky Farm!

Survival Tour in Schwedisch Lappland

Willst du das ultimative Abenteuer erleben? Du und deine Crew werdet per Heli mitten in die wilden schwedischen Fjälls gebracht. Eure Mission: innerhalb von 72 Stunden den Weg zurückfinden und überleben. Wenn ihr es schafft, erwarten euch ein BBQ und pure Entspannung in der Sauna und im Hot Tub!

Klimaschutzprojekt Aufforstung

Das Aufforstungsprojekt ist eine gezielte Bemühung, um Waldgebiete oder andere landwirtschaftliche Flächen, die durch Abholzung, Waldbrände, Umweltverschmutzung oder andere Faktoren geschädigt wurden, mit neuen Bäumen oder Pflanzen zu bepflanzen. Das Ziel eines Aufforstungsprojekts ist es, den Wald zu regenerieren, die Artenvielfalt wiederherzustellen, den Boden zu schützen, die Umweltauswirkungen zu reduzieren und langfristig positive ökologische und ökonomische Effekte zu erzielen. Make Sweden more green again!

Reisedaten, Details und Preise gibts jederzeit gerne bei uns im Grünen Reisebüro!

(Rainbow Garden Village)

 

 


DOWN UNDER: VOLOUNTEERING

AK - Volunteering in der Welt "Down Under"! Australien ist ein Kontinent voller Kontraste, atemberaubender Naturwunder und einer reichen Kultur. Von den atemberaubenden Landschaften des Outbacks bis zu den pulsierenden Metropolen an der Küste – Australien hat für jeden etwas zu bieten.

Lass dich von unseren Projekten inspirieren, um dieses einzigartige Land besser zu verstehen und vielleicht sogar eine Reise dorthin zu planen. Tauche mit uns ein in die Welt "Down Under" und entdecke, was Australien so besonders macht!

Freiwilligenarbeit im Eco Village in Australien

Dir liegt die Umwelt und das Thema Nachhaltigkeit am Herzen? Dann komm ins Eco Village und werde Teil einer ganz besonderen Community, wo du dich mit Gleichgesinnten vernetzen, dich selbst und andere inspirieren und dich persönlich weiterentwickeln kannst! Lass dich auf ein plastik- und abfallfreies ökologisches Leben ein und engagiere dich in verschiedenen Projekten rund ums Thema Nachhaltigkeit, unterstütze das Team bei Veranstaltungen und lerne alles über einen umweltfreundlichen Lebensstil! Nebenbei kannst du das wunderschöne und beliebte Reiseziel Australien erkunden.

Freiwilligenarbeit im Eco Community Center an der Sunshine Coast

Interessierst du dich für Nachhaltigkeit und Umweltschutz und hast Lust, mehr über ein Leben im Einklang mit der Natur zu lernen? Dann ist unser Freiwilligenprojekt in der Eco Community in Australien genau das Richtige für dich!

Vor Ort lebst du mitten in der Natur der berühmten Sunshine Coast, hautnah an Kängurus und Kookaburras (mit etwas Glück entdeckst du vielleicht sogar ein Schnabeltier). Hier kannst du die nachaltige Gemeinschaft bei ihren täglichen Aufgaben unterstützen und im Gegenzug einiges über umweltverträgliche Landwirtschaft und nachhaltige Lebensentwürfe lernen. Ganz nebenbei leistest du auch noch einen Teil zum Artenschutz in Australien, indem du hilfst, die einzigartigen Ökosysteme zu bewahren.

Freiwilligenprojekt Korallen schützen in Australien

Du liebst das Meer und wolltest schon immer einmal für eine Zeit lang abtauchen? Dann nimm doch an unserem Korallenschutz Projekt am Great Barrier Reef teil! Damit leistest du einen wichtigen Beitrag zum Schutz des größten Korallenriffs der Erde und erfährst dabei viele interessante Dinge über die zahlreichen Meeresbewohner.

Wir freuen uns darauf, dich bei einem Volunteering-Projekt in Australien unterstützen zu können!

(Rainbow Garden Village)

 

 


NORWEGEN: TOP SKITOUREN.

AK - Glitzernde Felder, Berggiganten in weißen Mänteln, angezuckerte Baumkronen und weit und breit nichts als deine Spuren im frischen Schnee zu sehen. So stellst auch du dir den perfekten Wintertag vor? Dann lass dich von unseren ausgewählten Schneereisen berieseln und starte deine Reise ins Winter Wunderland! Hörst du den Schnee schon unter deinen Füßen knirschen?

Skitouren auf den Lofoten

Auf den Lofoten erwartet uns eine einzigartige Landschaft: Geprägt von beeindruckenden Berggipfeln, steil ins Meer abfallenden Hängen und sanften Erhebungen, die sich optimal für abwechslungsreiche Skitouren eignen. Wir genießen traumhafte Blicke auf Berge und Meer, lassen uns von den weißen Stränden und bunten Fischerdörfern verzaubern. Ausgangspunkt für unsere geführten Touren sind die direkt am Meer bei Svolvær gelegenen Hütten. Von hier aus erkunden wir jeden Tag aufs Neue die von Wasser umgebene Bergwelt und staunen über die sich ständig ändernden Lichtverhältnisse.

Highlights

  • Fahr vom Gipfel bis ans Meer
  • Wohne in komfortablen Hütten am Fjord
  • Genieße die Inselwelt der Lofoten

Profil

  • Vom sehr komfortablen Hüttenstandort
  • Erfahrung im Skitourengehen erforderlich
  • Mit 6 Skitouren im Schwierigkeitsgrad 4

Samstag 24.02. - Samstag 02.03.2024, ab/bis Flughafen Evenes, ab € 2.295,- p.P. im Doppelzimmer

Skitouren auf der Insel Senja

Senja, Norwegens zweitgrößte Insel 250 km nördlich des Polarkreises, ist bisher noch ein echter Geheimtipp für Skitourengeher. Nördlich der bekannten Lofoten und südlich der Lyngen Alpen gelegen, wartet Senja mit einer Gebirgslandschaft auf, die speziell zwischen März und April keine Wünsche offen lässt. Rassige Gipfeltouren wechseln mit sanften und genussvollen Abfahrten bis ans Meer. Unser Ausgangspunkt ist Hamn i Senja. Hier genießen wir den Komfort unserer Appartements und die hervorragende Küche.

Highlights

  • Erkunde auf Tourenski die zweitgrößte Insel Norwegens
  • Mach 250 km nördlich des Polarkreises Jagd auf Polarlichter
  • Genieße Abfahrten von den Gipfeln hinunter ans Meer

Profil

  • Vom Standorthotel
  • Mit 6 ausgewählten Skitouren im Schwierigkeitsgrad 3
  • Sehr gute Kondition erforderlich. Sicheres Skifahren ist ebenfalls eine Grundvoraussetzung für diese Reise

Samstag 23.03. - Samstag 30.03.2024, ab/bis Flughafen Tromsø, ab € 2.995,- p.P. im Doppelzimmer

Skitouren in den Lyngen Alpen und rund um Tromsø

Es ist vor allem der intensive Kontrast der Landschaft, der die spektakuläre Lyngen-Halbinsel zu einem beliebten Reiseziel für Skitourenliebhaber macht: Hier die schnee- und eisbedeckten Gipfel der Lyngen-Alpen, dort die umliegenden, tiefblauen Fjorde. Auf den einzelnen Gipfeln erwartet uns eine traumhafte Aussicht über die einzigartige Berglandschaft und das angrenzende Meer. Wir erkunden die verschiedensten Regionen der Halbinsel und die Region Kåfjord, auf der Ostseite des Lyngenfjords.

Highlights

  • Erlebe Skitouren vom Gletscher zum Fjord
  • Genieße eine gemütliche Lodge mit landestypischer Verpflegung
  • Entdecke traumhafte Aussichten

Profil

  • Vom Standorthotel
  • Mit 6 Skitouren im Schwierigkeitsgrad 4
  • Erfahrung im Skitourengehen erforderlich

Samstag 30.03. - Samstag 06.04.2024 ab/bis Flughafen Tromsø, ab € 2.495,- p.P. im Doppelzimmer

Ski & Sail Spitzbergen - Alpine Gipfel

Willkommen an Bord des Traditionsseglers SV Rembrandt van Rijn. Unser "schwimmendes Basislager“ bringt uns sicher und komfortabel zu fernen Anlegestellen und entlegenen Häfen Nordspitzbergens, wo kein anderes Transportmittel hingelangt. Im Frühling liegt in den Polarregionen immer noch ausreichend Schnee entlang der Küstenlinie, in den Tälern, Hügel und Bergen. Während unserer Reise unternehmen wir Skitouren im Kongsfjorden, Isfjord und Prins Karls Forland und erleben die polaren Tier- und Landschaftswelten an der Küstenlinie. Ein Abenteuer, das nur wenig erleben dürfen.

Highlights

  • Segeln Sie durch abgelegene Polarregionen
  • Erleben Sie Nord-Spitzbergen und die Tierwelt
  • Gehen Sie auf abgelegene Skitouren

Profil

  • Gute Kondition für Aufstiege bis 1.000 Höhenmeter, vereinzelt mehr
  • Mit ausgewählten Skitouren im Schwierigkeitsgrad 4
  • Sicheres Skifahren bei unterschiedlicher Schneequalität, Erfahrung im Skitourengehen erforderlich
  • Vom 3 Mast Schooner Rembrandt van Rijn

Mittwoch 15.05. - Mittwoch 22.05.2024, ab/bis Hafen Longyearbyen, ab € 3.300,- p.P. im Doppelzimmer

(ASI Reisen)

                

 

 


SCHLÜSSELMOMENT: BYEBYE REZEPTION?

LH - Online-Check-in oder Rezeption? Technik ist zum festen Bestandteil unseres Alltags geworden und auch beim Reisen wird Technik immer bedeutender. Von herunterladbaren Tickets für die Verkehrsmittel bis hin zu Online-Check-in vorm Abflug, ermöglicht die Technik zumeist einen schnelleren Ablauf. 

Die Technik entwickelt sich immer weiter und daher habe ich neulich eine weitere Entdeckung gemacht:

Anfang der Woche war ich für zwei Tage in Düsseldorf, um an zwei Seminartagen von meiner Hochschule teilzunehmen. Natürlich brauchte ich dafür ein Hotel und entschied mich für die Hotelkette “McDreams”. Diese ist nachhaltig, mein Hotel hatte eine für mich passable Entfernung zum Bahnhof und zur Hochschule und vor allem war es das günstigste Hotel, was mir für den Zeitraum angezeigt wurde. 

Zum Zeitpunkt der Buchung wusste ich nicht, dass das Hotel keine Rezeption hat, dies erfuhr ich später per E-Mail: Ein oder zwei Tage vor Ankunft konnte ich mich online einchecken. Dafür wurde mir ein Link  geschickt, wo ich meine persönlichen Daten hinzufügen sollte. Das ging zwar easy; aber am Anfang fand ich den Gedanken keine Rezeption zu haben schon etwas komisch. Vor Ort gibt es noch einen Check-in-Automaten, falls man noch nicht Online eingecheckt ist.  

Am Tag der Anreise erhielt ich eine e-Mail mit meiner Zimmernummer und dem Türcode. Dazu war noch eine schriftliche und eine visuelle (Video-Anleitung) enthalten, wie ich meine Zimmertür mit dem Zimmercode öffnen kann.  

Vor Ort angekommen, konnte ich direkt ohne Probleme zu meinem Zimmer gehen. Beim ersten Mal benötigte ich einige Versuche zur Türöffnung, bis ich den Dreh raus hatte. Das Prinzip ist einfach und unkompliziert 

Bei technischen Problemen oder Fragen gibt es eine Nummer zum Anrufen. Die häufigsten Fragen werden von einer künstlichen Intelligenz beantwortet. Manche Fragen benötigen zum Glück noch einen Menschen, weshalb man noch mit einer "echten" Person in Kontakt treten kann.  

Was meint ihr? Würdet ihr das mal ausprobieren wollen oder findet ihr eine Rezeption vor Ort besser? Ist das die Zukunft von Hotels? Ich bin gespannt auf eure Antworten an info@gruenes-reisebuero.de!

(KI - Künstliche Intelligenz)

                

 

 


KANAREN: AUF ZU NEUEN UFERN

AK - Falls Du noch auf der Suche nach einem unvergesslichen Erlebnis bist, haben wir genau das Richtige für Dich: Entdecke ein neues Segelrevier mit uns – die Kanarischen Inseln! Stell Dir vor, Du setzt die Segel in einem der atemberaubendsten Segelreviere der Welt, mit Teneriffa als strahlendem Mittelpunkt. Hier, wo der Atlantik auf lebendige Kulturen und beeindruckende Naturlandschaften trifft, wartet ein unvergleichliches Segelabenteuer auf Dich. 

Teneriffa – Das Herz der Kanaren 

Teneriffa, die größte der Kanarischen Inseln, ist nicht nur ein Paradies für Segler, sondern auch ein Schmelztiegel der Kulturen. Vom pulsierenden Leben in Santa Cruz bis hin zu den ruhigen, abgelegenen Buchten bietet Teneriffa eine Vielfalt, die ihresgleichen sucht. Entdecke die geheimnisvollen Wälder und den imposanten Teide, den höchsten Berg Spaniens, der majestätisch über der Insel thront.

Segeln im Einklang mit der Natur 

Die Kanaren sind ein Segelrevier, das durch seine Vielseitigkeit besticht. Egal ob Du entlang der Küste Teneriffas gleitest oder zu den Nachbarinseln wie La Gomera oder La Palma segelst – die natürliche Schönheit und das ganzjährig milde Klima machen jede Segeltour zu einem unvergesslichen Erlebnis. Die Passatwinde sorgen für ideale Segelbedingungen, während Du von kristallklarem Wasser und einer atemberaubenden Kulisse umgeben bist. 

Mit sailwithus erlebst Du unvergessliche Momente auf dem Meer – sei es unter der wärmenden Sonne der Kanaren oder bei anderen faszinierenden Törns, die sie anbieten.

Einmalige Erlebnisse

Ein Segelurlaub ist einmalig: ob du ihn in Natur, Kultur, allein oder in Action mit deinen Freunden verbringst.

Relaxen

Segeln, wo’s schön warm ist: Ein Segelurlaub verbindet Entspannung und Aktivität perfekt.

Frei sein

Schwimme in versteckten Buchten, kristallklarem Wasser und atme 24 Stunden frische Meeresluft.

Die Crew

Yachtleben unter jungen Gleichgesinnten. Du segelst mit erfahrenen Skippern an deiner Seite.

 

(sailwithus)

                

 

 


GEBELL: HUSKYS SCHLAGEN GOLF

LH - Unendlich weiss statt grün: Einfach mal den grünen Golfrasen mit Schneelandschaft tauschen! In der Hand hältst du die Leinen von mehreren Huskys statt nur einem Golfschläger, und der Schlitten zieht dich und deine Freunde durch die unendlichen Weiten Norwegens. Was für ein einzigartiges Erlebnis! Nach ein paar Stunden Husky-Tour wärmt Ihr euch wohlig in der Sauna. Riechst Du das Harz der Tannenzweige? 

Highlights: 

  • Besuch der Rentierfarm in Malå 
  • Wissensdurst im Ájtte-Museum von Jokkmokk löschen 
  • Elche finden nahe Kiruna 
  • Besuch im Icehotel in Jukkasjärvi 
  • Überquerung Polarkreis: Willkommen in der Arktis! 
  • Besuch des ältesten Nationalparks Europas 
  • Vielleicht Nordlichter 

 

Übernachten wirst du in gut ausgestatteten 3- bis 4-Sterne Hotels, meistens mit Sauna,  Swimming- oder Whirpool und/oder Kamin. Winterliches Miteinander, pure Entspannung und der Alltag ist vergessen! 

Für weitere Infos frag uns gerne, wir sind telefonisch für dich da und persönlich in der Adelhauser Straße, der entspannendsten Ecke Freiburgs. 

Bis bald!